I LOVE MUSKATELLER

Aus Leidenschaft zu einer außergewöhnlichen Rebsorte

Der Muskateller ist eine der ältesten Rebsorten von der es eine große Anzahl von Variationen gibt . Vermutlich liegt der Ursprung der Rebsorte in Kleinasien. In den Quellen wird der Muskateller häufig auch „griechischer Wein“ oder „Zypernwein“ genannt. Nicht nur über den Fernhandel, sondern auch durch Pilgerfahrten und Kreuzzüge verbreiteten sich Südweine als Handelsware in Europa. Kaiser Barbarossa schätzte diesen Wein, der auch im Nibelungenlied erwähnt wird. Geschichten erzählen, dass dies die Rebsorte war, die Noah mit auf seine Arche nahm.

Die Winzer aus Gleiszellen sind stolz darauf schon Generationen zurück, nachweislich Muskateller in unserer kleinen Gemarkung anzubauen. Daher sind wir eine der wenigen Gemeinden, die gleich 4 der verschiedenen Spielformen anbieten. Gelber-, Roter, Goldener- und Rosenmuskateller finden Ihren Standort am Gleiszeller Kirchberg.

Wir, im Weingut Doll betreiben den Muskateller-anbau mit großer Leidenschaft und sind auf unsere beiden Varianten sehr stolz:


GELBER MUSKATELLER

Die klassische Variante des Muskatellers findet man deutschlandweit immer mehr. Begünstigt durch unseren Kalkhaltigen Boden entlang des Gleiszeller Kirchbergs, können wir sein typisches Bukett nach Holunder- und Pfirsichblüten besonders ausprägen.

Ob Trocken oder Halbtrocken- beide Varianten versprechen ein einmaligen Genuss!


ROTER MUSKATELLER

„der kleine Bruder“ des gelben Muskatellers besticht mit seiner Leichtigkeit und seinen floralen Blütenduft. Aromen  von Litschi und Grapefruit machen ihn zu einem feinen Abendbegleiter.


GLEISZELLER MUSKATELLER

Neu in unserem Sortiment ist unser Muskateller-Sortencuvée. Hier vereinen wir beide unserer Lieblingsvarianten, roter und gelber Muskateller in einem Wein. Feinherbe, leichte Restsüße machen ihn besonders weich und verführerisch im Bouquet.

I LOVE MUSKATELLER

 

 

Stand Dezember 2020: Leider sind all unsere Muskateller restlos ausverkauft!

Freuen Sie sich aber auf den neuen Jahrgang 2020 der ab Anfang März 2021 wieder verfügbar sein wird.